Posts by walldi


    Was den Regelbetrieb angeht so gibt es da bereits zu einigen Stellwerken Aufzeichnungen auf Youtube.

    Da sonnst noch keiner was dazu hier geschrieben hat mache ich das jetzt mal.
    Denn 3 Mann von sind dort hin als Aussteller gesendet worden.
    War mal interessant sich live und real aus zu tauschen.
    War den noch wer da?
    Wenn nicht dann aber auf. 1 Tag ( Sonntag27.05.2018 ) habt ihr noch.
    Neben einigen Ausstellern außer ESTWSim gibts natürlich den Lok und Wagenpark des DB Museums Koblenz zu begutachten.
    Geöffnet ist von 10 bis 17 Uhr.
    Eintrittspreis sind moderate 3€ für 1 Erwachsenen


    Huschte, Berni und der 3. Kollege dessen Namen ich nun leider vergessen habe freuen sich bestimmt.


    Auf dem weg danke ich den 3en auch für den schönen Tag und Huschte für die Einladung.


    lg, euer walldi

    Der Bereich Köln wurde bereits öfters genannt.
    Zumal man das recht schnell an die bestehende Sim Wuppertal anbinden können sollte.
    KHbf ist wohl mit richtig Stress verbunden.
    Die Schnell- und S-Bahnstrecke über Horrem - Düren ( - Aachen ) hat gewiss ihren reiz, da dort Fallweise auch GZ in den Gegenverkehr wechseln.
    Zudem gibts diverse Möglichkeiten an Umleitungsverkehr die ich bereits beobachten durfte.

    Wegen Immenstadt muss ich dir leider widersprechen.
    Grade der Kreuzungsverkehr ist relativ schwierig auf dem langen Stück, grade wenn man mal nicht 100% Pünktlich ist. auch der Rangeierverkehr in Oberstdorf ist nicht ohne.


    Für Einsteiger würde ich eher einen gemütlichen Sonntag Buchloe empfehlen.
    Der morgendliche Zugeinsatz ist etwas stressig, aber wenn der mal durch ist, hat man eigentlich seine Ruhe, da doch einiges von alleine läuft.


    Ebenfalls relativ angenehm zu fahren ist Friedrichshafen am Sonntag.
    Hier ist ja zumindest im Laienmodus fast überall Selbststellbetrieb wenn nicht sogar ZL.

    Ich würde mich auch über die Umsetzung der Rheintalstecken freuen.
    Ein Teil dieses Bereichs läuft ja mit Wuppertal schon.
    Wär dann ja was für ESTWonline.
    Und es wär für jeden was dabei.
    Köln/ Düsseldorf als Großbahnhöfe.
    Lange Fahrstrecken zb mit mit der Trasse nach Aachen oder der ICE Trasse Köln - Frankfurt ( Troisdorf wurde ja auch genannt).
    Aber auch mit Nebenbahn ( Köln => Euskirchen/ Bonn = Euskicrhen => Bad Münstereifel/ Euskirchen => Kall => Gerolstein =>Trier.
    Hier könnte man auch umfangreiche Güterrangieraufgaben einbauen mit dem Güterbahnhof Eifeltor.
    Hier wäre also sehr viel umsetzbar und damit für Hobby FDL als auch für absolute Profis was dabei.


    Nachtrag: Hier findet sich ein Umfangreiches Archiv von aktuellen und alten Streckenführungen und Bahnhöfen im Zusammenhang mit Kursbüchern.
    Ebenfalls wird aufgeführt, von wo die Anlagen gesteuert werden.
    Die meisten Anlagen (ESTW-A /- UZ) werden von BZ Duisburg ferngesteuert.
    Die S-Bahn wird aus K- Ehrenfeld gesteuert.
    Weitere Details: http://nrwbahnarchiv.bplaced.net/svg/Strecken.svg