Posts by HorstSchlaemmer1983

    Hallo Stefan,


    habe mir dein Video auch angeschaut. Du hättest gerne die Beschreibungen aus meiner Datei 1 zu 1 zitieren dürfen! 😅

    Bei mir gibt es kein Copyright! 🤣

    Man merkt natürlich, dass du kein "Experte" bist, versuchst aber alles einfach und verständlich zu erklären.

    Toll fand ich, dass du auch direkt zugegeben hast, wenn du was nicht weißt. (Störungsmeldung am fernüberwachten Bahnübergang)

    Solltest du weitere Fragen/Gedanken haben, dann stell sie ruhig! Werde gerne bemüht sein zu helfen! 😉

    Viele Grüße,

    Christian

    Guten Morgen! Die Frage wurde vom SimTeam vor einiger Zeit schon mal beantwortet.

    Zu dem Zeitpunkt, den die Simulationen wiedergeben, gab es noch kein ETCS, somit ist eine Realisierung nicht vorgesehen.

    Bedienungstechnisch bringt ETCS Level 1 gar keine spannenden Veränderungen.

    ETCS Level 2 mit Signalen funktioniert ähnlich wie der LZB-Teilblockmodus in Fulda, Lohr etc.

    ETCS Level 2 ohne Signale ist in der Bedienung von mS zu oS auch nicht großartig anders außer das die Lichtsignale fehlen.

    Interessant wäre am Ehesten noch Level 3, wenn die Züge im "echten" Raumabstand fahren dürfen und die Achszähler in Kombination mit dem RBC quasi die Fahrtfreigaben generieren.

    Klar kann man sagen, ja, aber die Bediensoftware für ETCS und das Stellwerk sieht anders aus, aber das tut die Software beim designintegrierten Bedienplatz (DiB) ja auch.

    Hallo Stefan,


    dein Engagement in allen Ehren, aber ich würde dir gerne 2 Tipps da lassen.


    1. Bitte achte darauf immer die korrekten Bezeichnungen zu verwenden. Das heißt jedes Signal, jedes Element hat einen Fachbegriff, diesen findest du in der sehr ausführlichen aber auch sehr gut geschriebenen Bedienungsanleitung. Die korrekten Begrifflichkeiten zu verwenden ist wichtig, damit dir jeder folgen kann und eindeutig ist was du meinst.


    2. Themenmischung

    Wenn du Lernvideos erstellen möchtest, wäre es sinnvoll thematisch abgeschlossene Videos zu erstellen und nicht auch noch Themen in einem Video zusammen zu bringen, die eigentlich nichts miteinander zu tun haben.

    Ich würde dir dann empfehlen die einzelnen Kapitel der Bedienungsanleitung filmisch zu dokumentieren und ggf. das Kapitel auch im Titel zu verwenden. So könntest du eine grandiose Hilfe in visueller Form für Frischlinge erzeugen.


    Viele Grüße,

    Christian

    Hallo Adrian!

    Ich persönlich mag Lindau sehr gerne und simuliere es meistens mit Friedrichshafen gemeinsam.

    Insbesondere die Eingleisigkeiten und die Reisendensicherer sorgen für ausreichend Abwechslung.

    Es ist fast ausschließlich Nahverkehr unterwegs, aber bei Verspätungen muss man dann schon geschickt planen.

    Außerdem enden die meisten Züge ja in Lindau und wechseln auf Gegenleistungen, so dass man dann schon mal früher wendet oder Ersatzzüge in Lindau bereitstellt...

    Ich würde also die beiden Simulationen kaufen! 😉

    Gruß, Christian

    Hi Bernhard,


    also Wunstorf und Minden sind insbesondere durch den langen Streckenanteil und die vielen Mischverkehre dispositiv interessant.

    Ich vernachlässige das Rangiergeschäft immer, weil ich lieber Zug fahren! :D

    Die Zuglenkung nimmt dir im Regelbetrieb natürlich viel ab, aber insbesondere in Wunstorf und Minden muss man beim Ein- und Ausfädeln ein Auge auf die Bahnhöfe haben. Ich simuliere meistens beide Stellwerke parallel auf zwei Monitoren. Das macht Spaß!


    Frankfurt-Süd und Hanau habe ich auch versucht alle 3 Simulationen auf zwei Rechnern und drei Monitoren zu bedienen, bin aber kläglich gescheitert. Insbesondere in Frankfurt-Ost (gehört zu Frankfurt Süd) wird viel rangiert und in Hanau handelt es sich halt um einen komplexen Knoten mit wenig Gleisen.

    Hier ist die Zuglenkung meistens nur bedingt hilfreich! ^^ Hanau Nord und Süd simuliere ich gerne zusammen, da man so auch schon mal Züge im eigenen Bereich ein bisschen flexibler fahren kann. Hier musst du aber viel Aufmerksamkeit auf die einzelnen Zugfahrten haben. Rangiert wird in Hanau auch viel, teilweise fehlten mir bestimmte Ranigerfahrten, die von der Simulation nicht generiert wurden oder sich über Rangierfunk nicht fertig gemeldet haben, was mich aber wiederum wenig gestört hat, da ich auch hier das Rangiergeschäft nachrangig behandelt habe. ^^


    Bei Hanau muss man zusätzlich immer noch ein kleines Auge auf den S-Bahnverkehr haben. Im Regelbetrieb läuft alles reibungslos, aber bei Verspätungen muss man bei den eingleisigen Abschnitten eben dann mal eingreifen.


    Ich kann auch nur empfehlen sich über die Demos mal ein Bild zu verschaffen, denn jeder hat andere Ansprüche wie er gerne eine Simulation hätte! :saint:


    Gruß,

    Christian

    Hallo zusammen,

    ich schreibe mein Anliegen mal hier rein.

    Bei den DEMOs zu den 3 neuen Simulationen habe ich massive Performanceprobleme.

    Die Simulationen brauchen ungewöhnlich lange zum Laden (ca. 45 bis 60 Sekunden)

    Alle anderen Vollversionen auch mit Version 8.1beta brauchen maximal die Hälfte an Ladezeit.

    Und auch bei der Bildumschaltung frieren die Simulationen sehr häufig für bis zu 30 Sekunden ein und Windows meldet, dass die Anwendung auch nicht mehr reagiert.

    Geht das nur mir so?! 🫣

    Ein ganz dickes Lob ans ESTW-Sim Team für die Updates!!!
    Jetzt greifen die Stellwerke nämlich die Computersystemzeit ab und so laufen die Stellwerke immer mit der parallelen Zeit und es ist wesentlich einfacher die Blockverbindung zu benutzen!
    Vielen, vielen Dank nochmal für dieses Update!!! Wirklich klasse!!! :)

    Hallo Lukas!
    Da hast du völlig recht. Auch die Technik der ESTW's ist mittlerweile veraltet. Außerdem müssen die ESTWs bestimmte Vorraussetzungen erfüllen, bevor sie in die BZ geschaltet werden können. Dazu gehören zum Beispiel: Mausbedienung, Zuglenkung etc.
    Und da einige ESTW z.B. Köln-Deutz ein Alcatel Stw mit Mausbedienung ist, können diese nicht in die BZ umgeschaltet werden.
    Die neue Software kostet ca. 50.000 Euro. Und lässt man einige ESTWs lieber doch vor Ort. Im Raum Köln sind unter anderem die ESTWs Troisdorf, Köln Deutz I + II noch nicht in der BZ, weil es einfach niemand geplant hat und es im Moment noch nicht für sinnvoll erachtet wird.
    Aber irgendwann mal... 2095 werden alle Stw in den BZ'en sein. ;)

    Quote

    Original von Odenkirchener


    1) Bf Deutz mit very much Betrieb (ohne S-Bahn versteht sich, die gehört ja bis Abzw. Gummersbacher Straße schließlich zum Hbf Köln)


    Ich nehme an, dass du den Abzw. Posthof meintest ;)
    Denn der Abzw. Gummersbacher Strasse gehört zum Fdl Kkf (Kalk Pbf) und liegt in der Fernnbahn... :)

    Auch hier möchte ich schnell mal einen Wunsch los werden... Als Streckenfahrdienstleiter mit hoher Zugfolge würde ich mir auch ein ESTW mit dichter/hoher Zugfolge wünschen. Wo disponieren bei Störungen und Verspätungen im Vordergrund stehen würde... Entweder als Knoten (wie wäre es mit dem Bahnhof Köln-Deutz und Köln Hbf zusammen ;) )
    Oder eben eine Strecke mit hoher Zugfolge und Mischverkehr.... Hier würden mir allerdings ein wenig die Ideen fehlen...
    Aber auch Frankfurt Hbf oder München oder Düsseldorf Hbf oder der Knoten Hamburg oder Bremen oder Hannover oder Stuttgart oder oder oder...
    Eure kreativen Ideen werden da wohl nie ausgehen!!! :)
    Vielleicht als Strecke die rechte Rheinseite von Troisdorf bis Koblenz-Ehrenbreitstein und die linke Rheinseite von Hürth-Kalscheuren bis Koblenz Hbf.... ach wie schön wäre ganz Deutschland als ein ESTW *lach*
    Also bis die Tage...